Theaterprojekt des DTN: JASMIN & YASEMIN

Theaterprojekt des DTN: JASMIN & YASEMIN
Theaterprojekt des DTN: JASMIN & YASEMIN
Theaterprojekt des DTN: JASMIN & YASEMIN
Theaterprojekt des DTN: JASMIN & YASEMIN

Das Projekt JASMIN & YASEMIN entstand durch die Initiative und finanzielle Förderung des Deutsch-Türkischen Netzwerks im Ostalbkreis (DTN), ein Zusammenschluss verschiedener kommunaler Einrichtungen und Organisationen.

Mitglieder sind, um nur einige zu nennen, die Ditib-Moscheen, die Polizeidirektion Aalen, die Integrationsbeauftragten des Landratsamtes Ostalbkreis und der großen Kreisstädte.

Ziel aller Mitglieder des DTN ist die Verbesserung der Integration von Mitbürgern türkischer Herkunft. Anliegen der türkischen Vertreter ist das beidseitige Hinterfragen von Vorurteilen und Klischees durch aufeinander Zugehen und Dialog - im Fokus stehen immer nur die Negativschlagzeilen, über positive Beispiele aus dem täglichen Leben wird selten informiert.

Ganz dringlich ist die Sprachförderung von Kindern schon im Vorschulalter aber auch aller anderen Altersgruppen.
Aus Sicht der Polizei ist zum einen die Kenntnis der Sprache unabdingbar, um am täglichen Leben teilnehmen zu können, das Hauptanliegen ist aber die Anerkennung der demokratischen Gesetze und das Einhalten von Recht und Ordnung. Auf dieser Basis kann sich dann ein friedliches Miteinander entwickeln.

Für die Integrationsbeauftragten des Landratsamtes und der Kreisstädte sind besonders die Zusammenarbeit und der Austausch von Erfahrungen im Netzwerk von großer Bedeutung.

Es gibt inzwischen einige sehr gute Beispiele dafür, wie Integrationsarbeit funktionieren kann. Der weitere Ausbau wird deshalb angestrebt.

Das Projekt JASMIN & YASEMIN ist eine mobile Theaterproduktion, die direkt zu den Schülern "ins Klassenzimmer" kommt. Das DTN bietet in Kooperation mit der Polizeidirektion Aalen kostenfreie Nachbereitungen zu den Themen "Integration" und "Heimat" an. Die Nachbereitung findet unmittelbar im Anschluss an die Aufführung statt.
Darüber hinaus kann eine theaterpädagogische Nachbereitung mit den STOA-Akteuren gebucht werden. Hierbei können ebenfalls Fachleute vom DTN und der Polizeidirektion mit einbezogen werden. Nähere Infos hierzu erhalten Sie bei der Spiel & Theaterwerkstatt.

Begleitend zum Theaterstück kann die Ausstellung "WIR SIND ZU HAUSE im Ostalbkreis" (DTN) angefordert werden, Näheres erfahren Sie beim Landratsamt Ostalbkreis (Amt für Integration und Versorgung).

JASMIN & YASEMIN – Projektziele sind:

  • Eine konstruktive Auseinandersetzung mit den Themen "Integration" und "Heimat".
  • Die Möglichkeit des Abbaus von Vorurteilen durch die Reflektion individueller Migrationserfahrungen.
  • Die Förderung einer kritischen Auseinandersetzung mit "Ausländerfeindlichkeit" und mit der "Feindlichkeit" gegenüber Deutschen.
  • Die Steigerung der Integrationsfähigkeit.