DTN Vorbilder - Tuncay Polat

DTN Vorbilder - Tuncay Polat
DTN Vorbilder - Tuncay Polat

Industriemechaniker, 1978 in Mutlangen geboren
Die Feuerwehr ist meine zweite Familie.

Ich wurde in Mutlangen als jüngstes von 5 Kindern geboren und wuchs in Böbingen auf.

Während meiner Kindheit lernte ich schnell die deutsche Sprache und hatte so keinerlei Probleme, weder in der Schule noch im Beruf. In der Grundschule in Böbingen war ich der einzige Türke in meiner Klasse. Aufgrund meiner guten Deutschkenntnisse war ich immer anerkannt und integriert.

Nach Abschluss der Hauptschule im Jahre 1992 zog ich mit meinen Eltern von Böbingen nach Schwäbisch Gmünd und begann dort eine Lehre als Industriemechaniker bei der Firma ZF.

Meine Industriemechanikerlehre schloss ich 1995 erfolgreich ab. Seit dieser Zeit arbeite ich bei dieser Firma.

Bereits während meiner Jugendzeit hatte ich zum ersten Mal Kontakt mit der Feuerwehr. Da die Auswahl an Freizeitangeboten sehr gering war, beschloss ich, mich der Jugendfeuerwehr im Dorf anzuschließen, die eine große Faszina-tion auf mich ausübte.

Nach unserem Umzug nach Schwäbisch Gmünd trat ich der Gmünder Jugendfeuerwehr bei, da meine in Böbingen gemachten Erfahrungen mich geprägt hatten.

Inzwischen bin ich ein voll integriertes und aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr. Diese ehrenamtliche Tätigkeit beansprucht einen großen Teil meiner Freizeit. Monatliche Sonntagsdienste, regelmäßige Übungen, Funkdienstwochen und Einsätze bestimmen meinen Alltag im Feuerwehrdienst.

Ich bin mit einer Deutschen verheiratet, habe eine kleine Tochter und wohne im Feuerwehrhaus.

Da ich kein praktizierender Muslim bin, gibt es im Alltag aufgrund der unterschiedlichen Religionszugehörigkeiten keinerlei Probleme.